Close
Danke, dass du unser Fan bist !

Als Dankeschön erhälst du von uns einen Rabattcode, mit dem du auf deinen nächsten Einkauf auf www.adaptershop.de 10% Rabatt erhälst.

Bitte notiere dir folgenden Code:

Der Code ist im Warenkorb unter "Gutscheincode" einzulösen

auch in Beschreibung
13 Jahre

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines
 
1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen Adaptershop Robert Wolanski, ul. Szarych Szeregow 5, 10-079 Olsztyn, Polen, Telefon: +48 896790301  (nachfolgend „Anbieter“ genannt) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“ genannt) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende und entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, die Vertragsparteien vereinbaren etwas anderes.
 
1.2 Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die das Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
 
1.3 Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln (§ 14 BGB).
 
1.4 Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1.5. Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung.
 
1.6 Die Vertragssprache ist deutsch.
 
 
§ 2 Vertragsschluss und Speicherung des Vertragstextes
 
2.1. Die im Online-Shop abgebildeten Waren stellen kein Angebot im Rechtssinne dar. Es ist eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, seinerseits Waren zu bestellen.
 
2.2. Der Kunde gibt ein verbindliches Angebot ab, indem er die im virtuellen Warenkorb befindlichen Artikel durch Ausfüllen und Absenden des Online-Formulars bestellt.
 
2.3. Bei Bestellung über den Online-Shop hat der Kunde vor Absendung des Online-Formulars die Möglichkeit, seine Angaben durch Korrektur oder Löschung über die gängigen Tastatur- und Mausfunktionen zu ändern.
 
2.4. Die nach Absendung der Bestellung unmittelbar an den Kunden per E-Mail übermittelte Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Vertrages dar. Der Anbieter nimmt das Angebot an, wenn dem Kunden innerhalb von zwei Werktagen nach Eingang der Bestellung eine Auftragsbestätigung per E-Mail übermittelt wird. Abweichend von Satz 2 kommt der Vertrag bei Zahlung per PayPal bereits mit Übermittlung der Eingangsbestätigung per E-Mail zustande.
 
2.5. Die Bestelldaten werden nach Vertragsschluss vom Anbieter und bei Dreamrobot (http//www.dreamrobot.de, CDN Consulting & Development Network GmbH, Böttcherstr. 11, 33609 Bielefeld) gespeichert. Über das Kundenkonto hat der Kunde die Möglichkeit vorangegangene und aktuelle Bestelldaten einzusehen. Darüber hinaus erhält der Kunde den Vertragstext nebst diesen AGB per E-Mail. Handels- bzw. abgabenrechtliche Aufbewahrungsvorschriften bleiben hiervon unberührt.
 
 
§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen
        
3.1 Alle Preise sind Endpreise in Euro inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer und zzgl. der anfallenden Versandkosten. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Zusätzlich anfallende Versandkosten werden durch einen Verweis (Link) am Preis bei der jeweiligen Produktdarstellung gesondert angegeben. Eine umfassende Aufstellung der Versandkosten entnehmen Sie bitte dem Link „Lieferbedingungen und Versandkosten“.
 
3.2 Für die Lieferung innerhalb Deutschlands werden folgende Zahlungsarten angeboten: Vorkasse/Überweisung und PayPal .
 
3.3 Wird beim jeweiligen Produkt zusätzlich ein Versand außerhalb Deutschlands angeboten, stehen folgende Zahlungsarten zur Verfügung, sofern beim jeweiligen Angebot in der Produktbeschreibung nichts anderes bestimmt ist: Vorkasse/Überweisung, PayPal.
 
3.4 Erfolgt die Lieferung in Länder außerhalb der Europäischen Union, können im Einzelfall weitere Steuern und/oder Abgaben (z.B. Zölle) anfallen.
 
3.5 Ist Vorkasse/Überweisung vereinbart, so ist die Zahlung sofort nach Vertragsschluss fällig.

3.6 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"). Hierbei gelten die PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.
 
 
§ 4 Liefer- und Versandbedingungen
 
4.1 Die Lieferzeiten sind der jeweiligen Produktbeschreibung zu entnehmen.

4.2 Die Lieferung der Ware erfolgt an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Lieferanschrift. Abweichend hiervon ist bei Zahlung per PayPal die bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.
 
4.3 Gegenüber Unternehmern gelten die vereinbarten Lieferfristen vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung durch die Lieferanten, wenn der Anbieter ein konkretes Deckungsgeschäft abgeschlossen hat und die fehlende Verfügbarkeit der bestellten Ware von ihm nicht zu vertreten ist.
 
 
§ 5 Widerruf
 
Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, steht ihm ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu. Weitere Informationen finden Sie in der Widerrufsbelehrung über den Link „Widerrufsrecht“ auf der Webseite.


§ 6 Eigentumsvorbehalt
 
6.1 Bei Verbrauchern bleibt die gelieferte Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters.
 
6.2 Bei Unternehmern behält sich der Anbieter das Eigentum bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

 
§ 7 Gewährleistung
 
7.1 Gegenüber Verbrauchern gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Abweichend von Satz 1 gilt gegenüber Verbrauchern bei Gebrauchtwaren eine Gewährleistungsfrist von 1 Jahr ab Erhalt der Ware. Der Verbraucher wird gebeten, offensichtliche Transportschäden der gelieferten Ware beim jeweiligen Zusteller zu beanstanden. Kommt der Verbraucher dieser Bitte nicht nach, so hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder ihm vertraglich eingeräumte Mängelansprüche.
 
7.2 Für Unternehmer gilt: Die Gewährleistungsfrist für Neuware beträgt 1 Jahr ab Erhalt der Ware, Mängelrechte für Gebrauchtwaren sind ausgeschlossen. Sind Mängel nur unerheblich, stehen Unternehmern keine Mängelansprüche zu. Ist der Unternehmer Kaufmann i.S.d. § 1 HGB, so trifft ihn die Untersuchungs- und Rügepflicht gemäß § 377 HGB. Unterlässt es der Kaufmann, entsprechend den dort geregelten Untersuchungs- und Rügepflichten zu handeln, so gilt die Ware als genehmigt.
 
7.3 Der Anbieter gibt keine Garantien im Rechtssinne ab. Hiervon unberührt bleiben Herstellergarantien.
 
 
§ 8 Haftung
 
Die Haftung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
 
 
§ 9 Datenschutz
 
Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDGS) und des Telemediengesetzes (TMG). Im Übrigen wird auf die Hinweise zum Datenschutz verwiesen.


§ 10 Online-Streitbeilegung


Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.
 
§ 11 Schlussbestimmungen

 
11.1 Sollten  einzelne  Bestimmungen  dieser AGB ganz  oder  teilweise  nicht  rechtswirksam  oder undurchführbar sein, oder sollten sie ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen tritt die gesetzliche Regelung.
 
11.2 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Verbrauchern gilt Satz 1 nur insoweit, als das durch die Rechtswahl nicht der Schutz zwingender Rechtsvorschriften des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, unterlaufen wird.
 
11.3 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Anbieters. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
 
Stand: 20.03.2017
 

Zurück